CodeRage Spotlight: Webinarreihe rund um Sencha Ext JS und Embarcadero RAD Server

Posted by on in Programming

Wir laden Sie zu einem Themenschwerpunkt zu Sencha Ext JS ein.

Neben einer Einführung durch unserem Partner Thorsten Suckow-Homberg, Senior Software Developer, von der eyeworkers GmbH, zeigt Ihnen Matthias Eißing, Embarcadero Germany GmbH, einen technologischen Durchstich von der Datenbank über die Middleware mit dem RAD Server und Delphi zu einem Ext JS Client.

Erleben Sie zwei spannende Stunden in Theorie und Praxis.

10:00 bis 10:45

Vorstellung Sencha Ext JS

Senchas Ext JS ist die umfangreichste Enterprise JavaScript Entwicklungsplattform für komplexe Webapplikationen. Bestehend aus dem SDK, Sencha CMD und weiteren integrierten Tools lassen sich Webanwendungen auf Basis von MVVM Paradigmen leicht und effizient entwerfen. Lernen Sie in diesem Vortrag

  • Vorstellung des ExtJS ecosystems: Sencha CMD und das SDK.
  • Aufsetzen einer Beispielanwendung mit Hilfe von Sencha CMD;  Erzeugen eines Workspaces, erzeugen einer App.
  • Vorstellung des Konzeptes der unterschiedlichen View Layer auf Desktop und Mobile - modern/classic Toolkit; Hinweis auf und Nutzung des responsive Layouts, Vor/Nachteile.
  • Rapid Prototyping: Live Coding einer kleinen Anwendung mit Master/Detail View. Hier werde ich besonders die Eigenschaft des Frameworks, eine Anwendung einfach "beschreiben" zu können, vorstellen. Auslagerung der Funktionalität in ViewController. Beispiel für ein Two-Way Databinding (MVVM als Architekturhilfe); mocken von Backend-Requests mit Hilfe des SimManagers
  • Aufteilung von Applikationen in Module und Packages, Möglichkeiten, die Sencha CMD bietet. Auslieferung eines ExtJS-Software Projektes

Anschließend: Fragen und Antworten

Thorsten Suckow-Homberg / Senior Software Developer / eyeworkers GmbH

11:00 bis 11:45 

Zentrale Daten mit dem Embarcadero RAD Server, visualisiert im Browser mit Sencha Ext JS

Datenbanken und Funktionen zentral Ihren Apps und Anwendungen zur Verfügung stellen. Das ist die Motivation für den “RAD Server”. Mit der JSON/REST-basierten Middleware haben Sie die Möglichkeit dies im Applikationsschicht inklusive Benutzerverwaltung und Auswertungsmöglichkeiten durchzuführen. Wahlweise können Funktionsmodule in Delphi oder C++ erstellt werden und die volle Geschwindigkeit auf der Middlewareebene nutzen.

  • Einführung in den Embarcadero RAD Server
  • Möglichkeiten der Nutzung
  • vorinstallierte Module und Standardauswertungen
  • Beispiel für ein RAD Server Modul mit Datenbankanbindung, Testdeployment und zur Verfügung stellen von Daten per JSON an einen Ext JS Client

Anschließend: Fragen und Antworten

Matthias Eißing / Senior Sales Consultant / Embarcadero Germany GmbH

Anmeldung und weitere Infos: 

http://forms.embarcadero.com/CodeRageSpotlight?utm_source=webinar&utm_medium=blog

 



Comments

Check out more tips and tricks in this development video: